Mit dem Gewinn der Vorausscheidung in Bern im vergangenen Dezember und dem 2. Platz am Regionalfinal in Burgdorf anfangs März sicherte sich das U10 Team um Florian Brunner, Matti Herger, Dominik Ludwig, Nino Lüthi, Cédric und Hendrik Stadelmann die Qualifikation zum Schweizer-Final. Als einer der beiden Vertreter der Kantone Bern, Jura, Solothurn und einen Teil des Kantons Aargau massen sich die Bolliger mit den besten der Schweiz.

Mit der Pendelstafette über 4x16m startete das Bolliger Team in den Wettkampf. Auf Grund von zwei Wechselfehlern verloren die Bolliger leider etwas Zeit auf die besten Teams. Dass das Bolliger Team mit einer Zeit von rund 93s trotzdem nahe an seine persönliche Bestleistung heran laufen konnte, war Beweis für die eigentlich gute Tagesform der Jungs.

Entsprechend optimistisch ging es in die zweite Disziplin, den Risikoweitsprung. Mit total 28 Punkten – das entspricht einem Schnitt von rund 5 Punkten pro Athlet bei einem Maximum von 6 möglichen – sind die Bolliger in dieser Disziplin regelrecht über sich hinaus gewachsen! Sie haben  ihren bisherigen Rekord von 24 Punkten regelrecht pulverisiert.

Die dritte Disziplin war der Biathlon, wo es nach jeder Laufrunde galt, einen Kegel von einer Erhöhung herunter zu werfen Die Bolliger zeigten eine solide Laufleistung, allerdings wollten die Kegel im Vergleich zu Burgdorf einfach nicht fallen. Die sieben getroffenen Kegel reichten nicht, um mit den besten Teams mithalten zu können.

Im abschliessenden Teamcross schliesslich kämpften die Bolliger Jungs noch einmal mit viel Einsatz um jeden Platz und schlossen diesen schliesslich mit einem Platz in den Top 10 ab (Platz 10).

Das Bolliger Team rangierte sich in der Endabrechnung auf dem 12. Schlussrang, waren damit über die ganze Saison gesehen also das 12.-beste U10-Knaben Team der gesamten Schweiz – echt stark! Auch wenn es noch nicht ganz an die Spitze reichte: Die Steigerung, welche das Team über die vergangenen Monate gezeigt hat, z. B. im Weitsprung, der fantastische Teamzusammenhalt und die Kämpferqualitäten machen Lust und Mut auf mehr!

Mit diesem Schweizerfinal ging die kids cup team Saison zu Ende. Eine Saison, auf die wir mit stolz zurückblicken können, konnten sich doch fünf Teams des TV Bolligen für den Regionalfinal qualifizieren, eines sogar für den Schweizer-Final. Mit grosser Freude blicken wir nun auf die kommende Sommersaison und hoffen, den tollen Schwung und die super Stimmung ins Sommerhalbjahr mitnehmen zu können.