Mit insgesamt 21 Turner*innen und Leichtathlet*innen startete der Turnverein Bolligen in den 3-teiligen Vereinswettkampf am Turnfest in Belp. Leider blieb der Morgen nicht ohne Regen und wir mussten gleich beim ersten Wettkampfteil Fachtest Allround (7.61) und Weitsprung (7.79) eine Dusche ertragen. Nach einer kurzen Pause ging es mit Fachtest Unihockey (8.93) und Hochsprung (7.50) weiter. Im letzten Wettkampfteil bestritten wir noch die Pendelstafette (7.00) und den Schleuderball (6.15). Unser Verein belegte schlussendlich in der 2. Stärkeklasse den 25. Platz von 29 gestarteten Vereinen (Schlussnote 22.76). Obwohl die Resultate nicht wie erhofft ausfielen, gaben alle Teilnehmer ihr Bestes unter den schwierigen Bedingungen.

Am Abend wurden wir kurzzeitig noch mit Sonnenschein und blauen Himmel belohnt, was zu einem schönen Fest beitrug.